Brotlos Glücklich (brand eins)

FullSizeRender-7

„In seinem Zimmer in Berlin-Neukölln stehen vier Kisten, ein Plattenspieler, ein alter Klavierhocker. Eine Glühbirne hängt von der Decke, und aus den Boxen kommt „Graceland“ von Paul Simon: „There is a girl in New York City, who calls herself the human trampoline. And sometimes when I’m falling, flying or tumbling in turmoil I say whoa, so this is what she means.“ Und er erzählt, dass er das ganz gut kennt. Das Gefühl vom Glück verlassen zu sein. Es kommt eigentlich mit jeder Nachforderung des Finanzamtes auf.“

brand eins, Juni 2017, S. 110-17